TEST: Bosch PLL2 mit Stativ

Hallo, heute soll es mal um ein neues Gerät gehen.  

Der Bosch PLL2 mit Stativ ist ein Kreuzlinienlaser und für den Heimanwender gedacht. ICH HABE DIESES GERÄT SELBST GEKAUFT!!!

P1000921

Der Laser kommt gut verpackt bei euch daheim an, jedenfalls die Original Verpackung. Zum Lieferumfang gehören: Der Laser, das Stativ, eine Tasche, Batterien 3xAAA und eine Zieltafel. Das Gerät macht einen guten und wertigen Eindruck.

Dann geht es los, beim Einlegen der Batterien ist Vorsicht geboten denn die Klappe hat einen filigranen Bügel der die ganze Sache schließt. Mit großen Händen habe ich Angst das er gleich bricht. Aber alles gut Batterien rein und anschalten. Das Display ist beleuchtet so dass man es auch bei schlechtem Licht gut ablesen kann.

Seitlich am Laser gibt es einen Schalter mit 3 Stellungen, 1 ist der Laser gesperrt und richtet sich nicht selbst aus für die Neigungs- und Winkelfunktion mit Wasserwaage. In der 2. Stellung richtet sich der Laser selbst aus. In beiden Stellungen können verschiedene Linien ein und ausgeblendet werden. Stellung 0 wäre AUS.

Mittels Adapterplatte kann das Gerät auf dem Stativ wirklich sicher und fest installiert werden. Das Stativ hat eine eher grobe Wasserwaage und eine etwas besser gelöste Variante für diese Art von Laser. Beim Arbeiten gibt es keine Probleme, einmal einrichten und gut ist. Die Stativfüße passen sich sehr gut dem Boden an und ihr könnt das Ganze auch ca. 1,5 m ausfahren. Die kleine Kurbel ist leider aus Plastik da ist wieder Vorsicht geboten. Sonst kann man den Kopf sehr gut einreichten.Nach einer halben Stunde schaltet sich der Laser von allein aus. Mit einem Schalter und 2 Knöpfen sollte jeder klarkommen.

Aber nun ab in die Werkstatt, an eine Wand sollen noch French Cleat Leisten angebracht werden. Was soll ich sagen, super einfach ohne Probleme. Meine Wasserwaage 2m und Laser komplette Wand ohne das ich was halten und immer neu anlegen muss. Dieses halten und dann einen Stich machen ist doch mehr Qual als alles andere. 

Fazit: Es macht viel Spaß damit zu arbeiten. Es kann schon eine sehr große Hilfe sein beim Anbringen von allem Möglichen. Das mit dem Batteriefach kann Bosch besser und die Kurbel am Stativ könnte genauso Wertig gebaut sein wie der Rest das Systems. Ich kann es guten Gewissens weiterempfehlen, so eine Hilfe hat man gern im Einsatz

Wenn euch der Beitrag gefallen hat,lasst mir einen Kommentar oder Daumen da. Vergesst nicht mir auf Instagram zufogen, so bleibt ihr auf dem laufenden.

Viele Grüße Felix

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s