Werkbank erweiterung

 

Als ich vor 2 Jahren mit meiner Familie in unser Haus gezogen bin brauchte ich schnell eine Werkbank. Dann kam immer mehr das Holzwerken dazu, somit wollte ich den vorhandenen Stauraum nutzen. Unter der Werkbank sammelte sich immer wieder Holz und sonstiges Zeug. Ich wollte einen Schubkastenschrank einsetzen.

Erstmal Platz schaffen…

 

P1000840

Der Einsatz wir aus OSB-platten gebaut, diese habe ich immer da und auch viele Resten können verwendet werden. Erstmal einen Boden….

P1000841

P1000845

Das grobe ablängen  wurde mit der Handkreissäge gemacht. Aber das genaue Maß musste ich auf der Tischkreissäge schneiden. (Ich will was mit Führungsschiene) Das würde es einfacher machen.

So weit so gut es wurden auch Seitenteil und Rückwandzugeschnitten und mit Spax verschraubt.

Innen kam der Wolfcraft Undercover Jig zum Einsatz. Leider besteht das Problem bei OSB das es doch sehr ausreißt, was in dem Fall nicht weiter schlimmste denn man sieht es zum Schluss nicht mehr. Ärgern tut es mich trotzdem ein wenig.

Dann kam das Neuland für mich: Vollauszüge. Bis jetzt noch nie verbaut. Entschieden habe ich mich nach einigen gelesen für SO-Teich Vollauszüge. Wichtig sind die Abstandes müssen stimmen, was bei mir noch nicht so gutgeklappt hat. Man lernt immer mehr dazu aus solchen Fehlern.

P1000858

p1000860.jpg

Weiter geht es in Teil 2. Wenn es euch gefallen, dann lasst einen Daumen oder Kommentar da. Gern auch könnt ihr mir auf Instagram folgen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s