Bett für Elly Teil 3

Nun kommt Kopf und Fußteil dran. Aus einer Kiefernholztischplatte hab ich alles grob mit meiner Bosch PKS 18 LI abgelängt. Leider verfüge ich nicht über eine Handkreissäge mit Führungsschiene was solche Arbeiten erheblich einfacher gestalten würde.

P1000731

Um mich auch weiterzubilden wollte ich einen Einschub im Kopf und Fußteil haben. (Das sind die Himmelblauen Platten) Nachdem alles grob zugeschnitten war wurde mit der TKS auf Maß gesägt.

Für die Einlage musste die Nut gefräst werden. Leider wie es eben so ist, nicht der passende Fräser da. Ab zum Baumarkt um die Ecke.

P1000735

Die Platten sind 4 mm, gefräst wurde auf 5 mm.

P1000740

Mit dem kleinen Stemmeisen noch etwas säubern und Späne entfernen.

Nach dieser Aktion konnte alles grob zusammen gelegt werden.

Die Außenbretter sind oben rund, mit der Uralten Bandsäge ging dies sehr gut. Im laufe der Zeit habe ich mit angewöhnt alle Teile zu beschriften. Vor dem schleifen direkt auf dem Holz nach dem schleifen mit Klebeband.

Bevor es ans schleifen gehen kann sind noch die Ecken mit einem Abrundfräser bearbeitet worden.

Schleifen…

Jetzt war es soweit es wurde meine Festool DF500 geliefert. Damit sollten die Verbindungen entstehen. Nach einem kurzen Studium der Lektüre konnte der 8 mm Fräser verbaut werden.

Gefräst wurde oben mit etwas spiel und das untere Brett passgenau.

Passprobe bestanden also Leim drauf und verspannen…

weiter geht´s im nächsten Teil…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s